Kleines kind

Gewürze, Samen und Nahrungsergänzungsmittel für Kinder

Gewürze, Samen und Nahrungsergänzungsmittel für Kinder


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Mahlzeiten der jüngsten Kinder müssen nicht langweilig und geschmacklos sein, was nach Ansicht eines Erwachsenen am häufigsten der Fall ist. Währenddessen benötigt ein Säugling, der gerade etwas über Aromen lernt, keine Zusätze, um seinen Geschmack zu verbessern. Gewürze sollten wegen ihrer Gesundheit enthalten sein, nicht schmecken. Samen sollten eine ähnliche Rolle spielen.

Was ist erlaubt und was wirkt sich auch positiv auf die Gesundheit aus? Welches Zubehör ist es wert, einem Säugling empfohlen zu werden?

Zimt in der Ernährung des Kindes

Zimt ist ein aromatisches Gewürz, wahrscheinlich das älteste der Welt. Es kann nach offiziellen Empfehlungen ab einem Alter von 10 Monaten in die Ernährung des Kindes aufgenommen werden.

Zimt hat eine Wirkung entzündungshemmend und ist eine sehr reiche Quelle von Antioxidantien.

Der in diesem Gewürz enthaltene Zimtaldehyd hat ebenfalls Eigenschaften antimykotisch, antibakteriell, antiparasitär, antimutagen und krebserregend. Dieses Gewürz enthält auch große Mengen Chrom - Verringerung des Verlangens nach Süßigkeiten und Flavone, Catechine, Tannine und wertvolle Säuren. Aufgrund seines hohen Gehalts lohnt es sich, es in die Ernährung Ihres Babys aufzunehmen Ballaststoffe, Eisen, Mangan und Kalzium.

Außerdem Zimt Erhöht den Appetit und ist besonders in der Ernährung zu empfehlen. Es kann mit Marmeladen, Äpfeln und Nudeln kombiniert werden.

Petersilie in der Ernährung eines Kindes

Petersilie - Blätter und Wurzeln - werden seit über 2.000 Jahren verwendet. Gemüse ist wirkt sich positiv auf die Durchblutung aus, ist reich an Kalzium, Magnesium, Eisen und Kalium. Zusätzlich zur Babysuppe hat es krebsbekämpfende (antioxidative) Eigenschaften. Abgesehen davon Unterstützt die Verdauung und beugt Infektionen der Harnwege vor.

Petersilie ist eines der ersten Gemüse in der Ernährung des Babys. Sie können im Alter von sechs Jahren angeboten werden.

Dill in der Ernährung eines Kindes

Dill fällt auf starkes Aroma. Es ist wertvoll Quelle von Vitamin C, außerdem enthält es: Kalzium, Phosphor, Eisen, Carotin, Vitamine: B1, B2, PP.

Sie können den Dill nach dem achten Monat betreten.