Baby

Füttern eines Babys mit einem Flaschenführer

Füttern eines Babys mit einem Flaschenführer


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Obwohl das Stillen natürlich ist, ist es anfangs oft schwierig. Andererseits wird in vielen Fällen die Flaschenfütterung akzeptiert mit Erleichterung. Weil Kinder lernen, einen Schnuller ohne große Schwierigkeiten zu lutschen, und Eltern ruhiger sind, weil sie kein Problem damit haben, das Baby nach Herzenslust zu füttern. Das heißt nicht, dass alles einfach ist. Sie müssen sich auf das Füttern mit der Flasche vorbereiten. Dies setzt Fach- und Kenntniskenntnisse voraus.

Auswahl an Flaschen und Mischungen

Stillen, wir müssen uns nicht um die Auswahl einer Flasche kümmern, es gibt kein Problem mit dem Kauf und der Zubereitung der Mischung. Wir müssen kein Wasser suchen, kochen, kühlen. Flaschen müssen nicht gebraut werden. Wenn wir jedoch künstlich füttern, müssen wir uns gut darauf vorbereiten.

Was für Babymilch?

Keine Mischung kann die natürliche Nahrung der Mutter ersetzen. Bisher wurde kein solches Produkt hergestellt, das beispielsweise enthalten würde Antikörper, so wichtig für die Immunität eines kleinen Kindes.

In Bezug auf Nährwerte stellen moderne Hersteller jedoch Mischungen her, die dem Ideal sehr nahe kommen. Sie enthalten Proteine, Fett, Kohlenhydrate, Vitamine und andere Nährstoffe in den gleichen Anteilen wie in der Muttermilch. Sie müssen auch in Polen sehr strengen Normen unterliegen Alle zum Verkauf stehenden Milchprodukte haben ein Zertifikat.

Wie wählt man die erste Babymilch?

Die Auswahl an Mischungen ist enorm. Es ist daher schwierig, eine Entscheidung auf der Grundlage des Aussehens der Verpackung oder der Empfehlungen des Herstellers zu treffen. Natürlich wird jeder für die Auswahl seiner Milch kämpfen, denn auf diese Weise verdienen Sie spezifisches Geld. Es ist jedoch nicht die Effektivität der Vermarkter, die über unsere Einkäufe entscheiden sollte ... sondern die beste Milchzusammensetzung und Anpassung an die Bedürfnisse des Kindes.

Wie treffen Sie eine gute Wahl für modifizierte Milch?

Wenn du hast Vertrauen in den Kinderarztsprich mit ihm Es ist wahrscheinlich, dass er Ihnen eine gute Mischung zeigt.
Vielleicht werden Sie versucht sein, Kuhmilch zu geben, bevor das Kind das erste Lebensjahr vollendet hat. Tu es aber nicht. Das Baby ist nicht darauf vorbereitet: Milch ist nicht so leicht verdaulich oder an das unreife Verdauungssystem angepasst wie Muttermilch.



Bemerkungen:

  1. Kajigor

    Dies ist überhaupt nicht das, was für mich notwendig ist. Gibt es andere Varianten?

  2. Cidro

    Vielen Dank für die Hilfe in dieser Frage. Alle genial sind einfach.

  3. Duncan

    Lass uns mehr schreiben. Viele Leute mögen deine Beiträge. Respekt aus tiefstem Herzen.

  4. Geralt

    Ich entschuldige mich für die Einmischung ... Ich habe eine ähnliche Situation. Sie können diskutieren. Schreiben Sie hier oder in PM.

  5. Arnaud

    Ganz recht! Die Idee ist gut, stimmen Sie zu.

  6. Darron

    Yeah ... rausgekommen och cool



Eine Nachricht schreiben