Eltern Kitty

Das Kind hat keinen Appetit? Nun, Apetizer oder Growan

Das Kind hat keinen Appetit? Nun, Apetizer oder Growan


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Es besteht die Ansicht, dass ein gesundes Kind genau so viel isst, wie es braucht. Das Schlüsselwort in diesem Satz ist "gesund".

Und hier ist das Problem, die entzündliche Ebene, auf der sich Pharmaunternehmen ernähren - kann ein Kind wirklich wissen, wie viel es zu essen hat? Was ist, wenn es nicht gesund ist? Wenn ihn etwas an der richtigen Ernährung stört? Ich oder mein Vater, ich muss ihm helfen, oder?

Es ist allgemein bekannt, dass Hersteller von Medikamenten aller Art sich von den Ängsten der Eltern ernähren. Und so kreieren sie Tablets für alles. Wenn das Kind nicht so viel isst, wie die Eltern es für das Kleinkind halten, dann die Tablette. Nur für den Fall. Um das Ziel zu erreichen.

Wie wird es hungrig?

Der Appetit des Kindes ist eine Einzelsache, die durch Hormone gesteuert wird.

Leider gibt es oft Appetit auch durch Krankheiten kontrolliert, zum beispiel:

  • Würmer, insbesondere Spulwürmerdas reduziert den Appetit - der einzige Weg, um mit dem Problem umzugehen, besteht darin, Tests durchzuführen und den Parasiten zu entfernen,
  • Zöliakie - ZöliakieManchmal hat das Kind eine nicht erkannte Glutenunverträglichkeit und geht beim Essen mit Vorsicht vor, weil es eine Mahlzeit mit Magenschmerzen in Verbindung bringt.

Ein kleiner Appetit eines Kindes kann durch die Einstellung der Eltern verursacht werden. Ja ja

Baby schnell er spürt Stress während der Mahlzeiten und lehnt es ab zu essen, weil er sie mit Nötigung in Verbindung bringt, etwas Unangenehmes. Mit der Zeit beginnt er zu rebellieren und tut nicht das, was Eltern am meisten interessieren. Dies ist eine natürliche Entwicklungsstufe, keine Reaktion, die sich an Mama und Papa richtet.

Nahrungsergänzungsmittel oder was?

Es lohnt sich zu erkennen, was ein Nahrungsergänzungsmittel wirklich ist. Dies ist kein Medikament, das nach einer Reihe von klinischen Studien vermarktet wird, was schwerwiegende Folgen hat und es wert ist, darüber informiert zu werden. Mehr.

Darüber hinaus ist es schwer zu leugnen, dass Nahrungsergänzungsmittel in jungen Jahren besorgniserregend sind. Wie kann man die Anschuldigungen von Gegnern solcher Aktivitäten widerlegen, die behaupten, dass Pharmaunternehmen einfach profitabel sind, um schon in jungen Jahren eine Armee von Verbrauchern aufzubauen?

Was anstelle von Sirup für Apetizer Appetit und zum Wachsen - Wachstum?

Anstatt das Nahrungsergänzungsmittel für den Appetit zu geben oder "schnell zu wachsen", anstatt nachdenklich und nur für den Fall, Es ist gut, einen Kinderarzt aufzusuchen und zu überprüfen, ob sich das Kind richtig entwickelt - es wächst, nimmt zu und erreicht in einer bestimmten Zeit die nächsten Stadien.

Wenn sich herausstellt, dass Ihr Kind gesund ist, lohnt es sich Fokus auf Lebensmittelqualität statt Quantität. Versuchen wir, Lebensmittel von guter Qualität zu konstanten Zeiten ohne Stress oder Anspannung zu geben. Lassen Sie uns Kinder an der Zubereitung eines Essens beteiligen. Schlagen Sie Ihrem Kind vor, ein Essen selbst zuzubereiten, indem Sie es beispielsweise auf einen Pappteller zeichnen oder mit Zeichnungen in Werbebroschüren aufkleben. Lassen Sie uns unser eigenes Beispiel zeigen, dass ein Essen eine schöne Zeit für eine Familie ist, wenn niemand in Eile oder Verzweiflung ist.

Es lohnt sich, sich daran zu erinnern Kinder haben Stadien des Nichtessens. Sie sind 100% natürlich und sollten Sie nicht stören.

Praktische Ratschläge von Müttern sind einen Versuch wert:

  • Reduzieren Sie den Anteil auf dem Teller, damit das Kleinkind nicht überfordert wird, und erleichtern Sie dem Kind auf diese Weise das Essen und Nachfragen
  • bunte, abwechslungsreiche Gerichte servieren,
  • lass das kind in der küche helfen
  • Sprechen Sie über gesunde Ernährung
  • Lesen Sie therapeutische Fabeln mit Essen im Hintergrund,
  • Geben Sie dem Kind nicht "was es mag, essen Sie einfach etwas",
  • Polen ist das einzige Land in Europa, in dem Werbung für Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel erlaubt ist - gegen Entgelt.

Bevor Sie Ihrem Kind eine Vorbereitung geben, sollten Sie sich mit einem Kinderarzt beraten, dem wir vertrauen. Lassen Sie uns die grundlegenden Ergebnisse überprüfen, die Größe und das Gewicht des Kindes auf Centile-Gittern beurteilen, diese Änderungen überwachen und ... sich keine Sorgen um die Versorgung machen.


Video: CarbLoaded: A Culture Dying to Eat International Subtitles (Kann 2022).