Kleines kind

Ein trockener Husten bei einem Kind kann verschiedene Ursachen haben. Was?

Ein trockener Husten bei einem Kind kann verschiedene Ursachen haben. Was?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ein trockener Husten bei einem Kind ist ein unproduktiver Husten. Oft ermüdend und das Wohlbefinden eines Kindes erheblich verschlechternd. Es kann mehrere Stunden / Tage dauern, schnell nass werden oder mehrere Wochen lang necken. In vielen Haushalten ist dies ein Signal dafür, dass die Infektion beginnt. Wie bekämpft man einen trockenen Husten bei einem Kind? Was können Sie Ihrem Kind gegen trockenen Husten geben?

Woran erkennt man, dass es ein trockener Husten ist?

Theoretisch ist das Erkennen der Hustenart kein Problem. Hören Sie einfach einen Moment und alles ist klar. Das Problem tritt auf, wenn der Husten von Zeit zu Zeit seinen Charakter ändert.

In der klassischen Ausgabe hat trockener Husten paroxysmale Natur. Sie kann zu verschiedenen Tageszeiten auftreten, beispielsweise nur morgens oder nur nachts. Es ist anstrengend. Und sein charakteristisches Merkmal ist die Tatsache, dass es nicht von einem typischen Hustengeräusch von Sekreten begleitet wird.

Ein trockener Husten bei einem Kind ist keine Krankheit, sondern nur ein Symptom, das auf eine Entzündung des Körpers hinweist.

Ist dies immer das erste Anzeichen einer Infektion?

Bei Kindern mit Schnupfen tritt am häufigsten ein trockener Husten auf. Es wird zu einem feuchten Husten, der Restsekrete entfernen soll.

Manchmal ist ein trockener Husten ein postinfektiöser Husten, der mehrere Wochen nach der Krankheit anhalten kann.

Benötigt der trockene Husten eines Kindes Hustensaft?

Ein trockener Husten bei einem Kind ist eine Abwehrreaktion des Körpers. Deshalb sind Ärzte alarmierend, diesen Reflex nicht zu übertreiben. Sirupe gegen trockenen Husten sollten gegeben werden nur als letzter Ausweg für maximal 3 Tage. Sie können sie nicht einnehmen, wenn Ihr Husten nass wird!

Sirupe gegen trockenen Husten können beispielsweise nachts gegeben werden, um Ihrem Kind das Einschlafen zu erleichtern und einen guten Schlaf zu gewährleisten, insbesondere wenn ein trockener Husten das Kind aufweckt und am nächsten Tag zu Reizungen führt.

Kräuter für den trockenen Husten eines Kindes

  • Wegerich - beruhigt einen trockenen Husten, ist gut für eine heisere Stimme, Aufgüsse und Extrakte können aus dem Kochbananen zubereitet werden,
  • kleinblumige Königskerze - Der Extrakt hat Hustenhemmende Eigenschaften und ermöglicht einen schnellen Wechsel von trockenem zu produktivem Husten.
  • Rosmarin und Kamille - Es lohnt sich, die Kräuter in Form einer herkömmlichen Inhalation in einer Schüssel mit heißem Wasser zu verteilen und die Inhalation für das Kind vorzubereiten.

Lesen Sie, welche kalten Tees es wert sind, für Ihr Kind zuzubereiten.

Was lohnt sich auf jeden Fall bei trockenem Husten eines Kindes?

Ein trockener Husten bei einem Kind sollte nicht unterschätzt werden.

Zuallererst sollte es sein für gute ruhebedingungen sorgen. Es wird empfohlen Geben Sie dem Kind viel Flüssigkeit (sogar 2-3 Liter pro Tag), weil die richtige Flüssigkeitszufuhr eine schnelle Genesung fördert. Zusätzlich zu Wasser funktioniert es gut Apfelbeere, Himbeere, Johannisbeersaft, geben Sie Ihrem Kind Tee mit Linde oder Salbei. Einerseits befeuchten Flüssigkeiten die gereizte Schleimhaut, andererseits helfen sie, Viren und Urin loszuwerden. Sie wirken gut bei trockenem Husten Inhalationen aus Meersalz. Während der Infektionsperiode wird feuchtigkeitsspendende trockene Luft empfohlen.

Bei trockenem Husten wird empfohlen, dem Kind Honig (nach dem zweiten Lebensjahr, lesen Sie warum) sowie die Zubereitung von Rote-Bete- und Ingwer-Zwiebelsirup zu geben. Karottensirup wirkt hervorragend, besonders bei langem Husten.

Es stellt sich heraus, dass Hausmittel ausreichen, um den Husten zu lindern. Dank ihnen ist es möglich, den trockenen Husten eines Kindes nass zu machen und den Genesungsprozess zu beschleunigen.