Vorschüler

10 wichtige Regeln, wenn bei einem Kind ein nasser Husten auftritt

10 wichtige Regeln, wenn bei einem Kind ein nasser Husten auftritt



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Nasser Husten bei einem Kind ist keine Krankheit an sich, es ist ein Symptom, die Abwehrreaktion des Körpers um restliche Sekrete aus den Atemwegen zu entfernen. Und in dieser Hinsicht ist es sehr wünschenswert und willkommen. Aber wie gehen Sie damit um, damit der produktive Husten das tut, wofür er gehört und schnell vergeht? Und sich nicht in einen intensiven Reflex zu verwandeln, der Erbrechen auslöst?

Nasser Husten bei einem Kind? Das ist gut

Störender als ein nasser Husten bei einem Kind ist ein trockener, unproduktiver Husten, der viele Wochen anhält und das Spiel oder den Schlaf des Kindes stark behindert. Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein solcher Husten ansteckend ist.

Ein feuchter Husten wiederum ermöglicht die Entfernung von Sekreten aus den Atemwegen, überschüssigem Schleim. Und in dieser Version beschleunigt es die Heilung des Kindes. Ältere Kinder spucken in der Regel effizient Schleimprodukte aus. Die jüngeren können es leider nicht und schlucken es, das Ergebnis kann Magenverstimmung und sogar sein Erbrechen.

Nasser Husten ist normalerweise akut, dauert mehrere Tage und tritt selten chronisch auf (über einen Monat). Meist ist es ein Symptom für eine Erkältung, viel seltener Grippe, Bronchitis oder Lungenentzündung. Erscheint nach einem trockenen Husten und ist das häufigste Symptom einer Virusinfektion.

Nasser Husten sollte nicht gehemmt werden. Die Aufgabe ist anders - Es sollten Methoden angewendet werden, die die Reinigung der Atemwege erleichtern und beschleunigen.

Nasser Husten bei einem Kind? Erhöhen Sie die Flüssigkeitsmenge

Bei der Heilung eines Kindes ist es sehr wichtig, darauf zu achten ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Ein krankes Kind sollte viel trinken. Die Aufgabe der Eltern ist es, Flüssigkeiten zu verabreichen, die die Atemwege nicht reizen. Wärme funktioniert dafür am besten Tee mit Himbeersaft, Tee mit Honig und Zitrone, Brühe.

Lesen Sie kalte Tees.

Flüssigkeitszufuhr des Kindes ermöglicht verdünnen Sie das Sekret und erleichtern Sie Auswurf, stärkt sofort und verbessert Stimmung.

Verwenden Sie bei feuchtem Husten bei einem Kind die Verneblung

Um die Reinigung der Atemwege zu verbessern, lohnt es sich, zur Verneblung zu greifen. Ihr Arzt kann empfehlen Mukolytika Verdünnungssekrete zur Verwendung in einem Inhalator. Sie sind nicht immer notwendig, in der Regel nur zu erreichen Für Kochsalzlösung in jeder Apotheke erhältlich.

Pat das Baby zurück

Nach jeder Inhalation oder nach der Sirupgabe und nachts lohnt es sich, ca. 10 Minuten zu investieren, um den Rücken des Kindes gründlich zu streicheln. Bei älteren Kindern kann dies in sitzender Position erfolgen. Bei jüngeren Kindern ist die Position des Kindes auf dem Bauch auf den Knien eines Erwachsenen in einer Position, in der der Kopf etwas tiefer als der Bauch liegt, nützlicher.

Der Rücken der Kinder Wir tippen auf die im Boot gefaltete Hand.

Zum Schlafen höher anordnen

Bei nassem Husten lohnt es sich, das Baby etwas höher als gewöhnlich einzuschlafen. Damit Ihr Kind nicht flach liegt, lohnt es sich, eine zusammengerollte Decke unter die Matratze zu legen. Für ältere Kinder eignet sich ein höheres Kissen.

Verwenden Sie Salben und Öle

Wenn das Kind von anhaltendem feuchtem Husten müde ist, lohnt es sich, ihn zu verwenden spezielle wärmende Salben. Sie können auch ein paar Tropfen verwenden - Eukalyptus-, Menthol- oder Pfefferminzöl, Dies erleichtert das Atmen und hilft, Husten zu lindern.

Bringen Sie Ihr Kind zum Lachen

Viele Kinderärzte sprechen über dieses Patent. Wenn Ihr Kind seit einiger Zeit nassen Husten hat, lohnt es sich, darauf zu achten Hustenreflex auslösen, Ausfluss entfernen. Dies ist besonders wichtig, wenn das Kind selten hustet und der Husten von dem charakteristischen Geräusch der Schleimablösung begleitet wird. Was solltest du dann tun? Am liebsten einfach ein Kind kitzeln was einen Hustenreflex auslösen wird.

Lüften Sie die Wohnung gut, gehen Sie spazieren

Viele Eltern, die mit einer Infektion eines Kindes konfrontiert sind, sperren ihre Kinder zu Hause. Ängste vor Verwitterung und "Vorfreude". Ganz unnötig. Um den Wiederherstellungsprozess zu beschleunigen, Es lohnt sich, die Räume, in denen sich das Kind aufhält, regelmäßig und gründlich zu belüften. Wenn die Außentemperatur niedrig ist, ziehen Sie einfach mit Spaß in einen anderen Raum und lüften Sie die Wohnung in Teilen. Stellen Sie besonders nachts sicher, dass Sie die richtigen haben Luftbefeuchtung.

Wenn Ihr Kind kein Fieber hat und sich allgemein gut fühlt, lohnt es sich nicht, Spaziergänge abzulehnen. Gute Sauerstoffversorgung und Zugang zu kühlerer Luft als zu Hause Verbessert die Heilung und ermöglicht es Ihnen, die Atemwege schneller zu reinigen.

Bewährte Sirupe servieren

Es gibt viele Expectorantsirupe auf dem Markt, die die Sekrete verdünnen und das Auswerfen erleichtern. Sie können dem Kind nach sorgfältiger Analyse der Empfehlungen und Dosierung verabreicht werden, wobei darauf zu achten ist, dass die letzte Dosis nicht vor dem Zubettgehen verabreicht wird.

Verwenden Sie natürliche Methoden

Viele Eltern verwenden keine im Handel erhältlichen feuchten Hustensäfte, sondern bevorzugen natürliche Methoden gleichermaßen effektiv und sicher.

Bei nassem Husten klappt es prima Zwiebelsirup.

Für die jüngsten Kinder können Sie gehackte Zwiebeln in kleine Stücke schneiden und ein paar gehackte Knoblauchzehen hinzufügen. Legen Sie die resultierende "Mischung" auf einen Teller und legen Sie sie neben das Babybett, so dass das Kleinkind nachts medizinische Inhaltsstoffe einatmet.