Öffentlichkeit

Fetales Alkoholsyndrom

Fetales Alkoholsyndrom


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Der Konsum von Alkohol während der Schwangerschaftsmonate stellt ein großes Risiko für die Gesundheit des geborenen Babys dar. Es wird das Neugeborene sein, das für den Rest seines Lebens unter den Folgen schlechter Gewohnheiten oder mangelnder Fürsorge seiner Mutter leiden wird. In den Vereinigten Staaten wird geschätzt, dass von 750 Babys eines mit einem Bild von körperlichen, geistigen, entwicklungsbedingten und funktionellen Problemen geboren wird, das als bekannt ist Fetales Alkoholsyndrom (FAS).

Fachleute bestätigen, dass der beste Weg, um das fetale Alkoholsyndrom zu vermeiden, darin besteht, es zu verhindern. Wie? Gut KEINEN Tropfen Alkohol trinken (Alkoholische Getränke sind nicht erlaubt, einschließlich Bier, Wein, Spirituosen ...) während der Schwangerschaft. Alkohol ist gefährlich und es gibt keinen Test, um genau zu bestimmen, wie viel Alkohol Geburtsfehler verursacht. Jede Frau metabolisiert Alkohol anders. Alkohol passiert leicht die Plazentaschranke und der Fötus ist nicht so gut vorbereitet wie die Mutter, um ihn zu beseitigen. Wenn Sie eine hohe Konzentration dieser Substanz erhalten, bleibt sie länger in Ihrem Körper und verursacht einige Verletzungen. Das fetale Alkoholsyndrom (FAS) ist nicht heilbar. Es gibt jedoch Studien, die zeigen, dass eine frühzeitige Diagnose, dh vor dem 6. Lebensjahr, zusammen mit dem Wachstum in einem stabilen Bildungsumfeld den Zustand des Kindes mit APS langfristig verbessern kann.

Während der ersten drei Monate der Schwangerschaft, wenn der Fötus sein Gehirn entwickelt, ist das Trinken von Alkohol besonders gefährlich. In diesem Stadium verhindert Alkohol, dass sich die Gehirnverbindungen des Fötus richtig bilden. Das heißt nicht, dass Alkohol in den folgenden Monaten weniger schädlich sein wird. Es ist erwiesen, dass Alkohol in den letzten Monaten das Nervensystem des Fötus ernsthaft schädigen kann, das sich in voller Entwicklung befindet. Die Folgen des Syndroms verstärken sich tendenziell, wenn Kinder älter werden und sich dem Erwachsenenalter nähern. In diesem Alter können psychische Gesundheitsprobleme, mangelnde Initiative oder Unfähigkeit, unabhängig zu leben, auftreten.

Wenn Sie während der Schwangerschaft Alkohol in großen oder kleinen Mengen konsumiert haben und befürchten, dass Ihr Kind an SAF leidet, können Sie loslegen Einige Symptome des Syndroms, um Ihr Kind zu beobachten. Es muss betont werden, dass selbst wenn Sie bei Ihrem Baby einige Symptome feststellen, dies nicht bedeutet, dass der Kleine an dem Syndrom leidet. Vor allem müssen Sie den Arzt konsultieren und seine Diagnose hören. Nur der Arzt kann den Fall eingehender beurteilen. Im Allgemeinen haben Babys mit APS normalerweise:

1. Geringes Geburtsgewicht.
2. Kleiner als normaler Kopfumfang.
3. Verzögertes Wachstum und Entwicklung.
4. Anomalien im Herzen, im Gesicht und in anderen Organen.
5. Epilepsie.
6. Koordinations- und Feinmotorikprobleme.
7. Schlechte soziale Fähigkeiten.
8. Mangel an Vorstellungskraft oder Neugier.
9. Lern-, emotionale oder Verhaltensprobleme.
10. Schlechtes Gedächtnis und Konzentration.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Fetales Alkoholsyndrom, in der Kategorie Krankheiten - Belästigungen vor Ort.


Video: Fetales Alkoholsyndrom - Film Jasmijn German subtitles (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Sterne

    Sorry, but could you please give a little more information.

  2. Calldwr

    Curiously....

  3. Kaeleb

    Keine Zeit für Liebe jetzt, Fin. Krise ist eine ernste Sache

  4. Baran

    Großartige Idee und es ist ordnungsgemäß

  5. Cochlain

    In diesem etwas ist, denke ich, dass es die ausgezeichnete Idee ist.

  6. Dour

    Ja in der Tat. Es passiert. Wir können zu diesem Thema kommunizieren.



Eine Nachricht schreiben