Öffentlichkeit

Die Risiken von Henna-Tattoos für Kinder

Die Risiken von Henna-Tattoos für Kinder


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das Tätowierungen Sie müssen nicht für immer sein. Zusätzlich zu den Zeichnungen, die mit Tinte und einer Nadel auf der Haut gemacht werden können, gibt es andere Arten von Kreationen, die viel weniger lange halten und durchgearbeitet werden Henna. Obwohl Erwachsene sie genießen können, ist die Haut von Kindern viel empfindlicher und es gibt viele Kontraindikationen für unsere Kinder, sie zu tragen. Im Guiainfantil.com Wir entdecken, warum es für unsere Kinder schlecht ist, hinzuschauen Henna-Tattoos.

- Rötung. Nur weil Tätowierungen nur vorübergehend sind, heißt das nicht, dass sie es nicht können schädlich für die Haut. Bei Henna-Tattoos muss besonders auf die Haut von Kindern geachtet werden, da diese rot werden kann. Rötungen sind sehr offensichtlich, da sie aus dem Auftreten roter Flecken in dem betreffenden Bereich bestehen, die Juckreiz und Schmerzen in diesem Teil der Haut verursachen können.

- Auftreten von Blasen. Es ist genau diese unwillkürliche Rötung der Haut, die zu einem Juckreiz im fraglichen "tätowierten" Bereich führen und auf diese Weise erzeugen kann Blasen. Das Problem mit diesen Blasen ist, dass sie normalerweise sind Flüssigkeit gefüllt und sehr schmerzhaft. Obwohl dies nicht in allen Fällen der Fall ist, besteht ein Risiko, das bei den Bestandteilen des Henna-Tattoos und anderen alltäglichen externen Wirkstoffen wie Temperaturänderungen, Duschgels oder Sonneneinstrahlung auftritt.

- Depigmentierung der Haut. Eines der schwerwiegendsten Probleme bei der Verwendung von Henna zur Herstellung von Tätowierungen für Kinder ist die Möglichkeit einer Depigmentierung der Dermis. Dies bedeutet, dass Sie in dem für die Zeichnung angegebenen Bereich sehen können modifiziert mit Flecken. Sie können hell oder dunkel sein, können jedoch aufgrund ihrer chemischen Bestandteile auf dem betreffenden Körperteil erscheinen, auf dem das Tattoo hergestellt wurde.

- Erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht. Jede Veränderung der Haut durch ein äußeres Mittel wie Henna kann Probleme in der Dermis verursachen, wie dies bei einer Überempfindlichkeit des Sonnenlichts der Fall ist. Dies bedeutet, dass die Sonnenstrahlung stärker eindringt, wenn die Haut mit einem Tattoo aus diesem Material geschmückt wird. Zusätzlich werden die Risiken vervielfacht, wenn anstelle von natürlichem Henna die Zeichnung mit durchgeführt wird schwarzes Henna, sehr gefährlich für jeden Hauttyp, aber viel größer, wenn es sich um eine Kinderdermis handelt.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Die Risiken von Henna-Tattoos für Kinder, in der Kategorie Hautpflege vor Ort.


Video: Dos and Donts for henna tattoosBeginners. must watch.. (Juni 2022).