Öffentlichkeit

Erfrischungsgetränke in der Ernährung von Kindern

Erfrischungsgetränke in der Ernährung von Kindern


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die meisten Kinder lieben Soda genauso wie Süßigkeiten. Es ist jedoch bewiesen, dass Dies sind ungesunde Getränke, die bei den Kleinen gesundheitliche Probleme verursachen können. Wenn es stimmt, dass wir diese alkoholfreien Getränke nicht vollständig aus dem Leben unserer Kinder verbannen können, können wir ihren Konsum begrenzen.

Der Einfluss von Erfrischungsgetränken auf die Ernährung von Kindern ist enorm und auch negativ. Wir können aber jederzeit Verantwortung übernehmen und ihnen Alternativen anbieten erfrischende Getränke gesünder und mit der gleichen Anziehungskraft. In diesem notwendigen Anti-Soda-Kreuzzug, der Kindern und Erwachsenen so schadet, herrscht Fantasie.

Was sind alkoholfreie Getränke? Dies sind Getränke aus Zucker die keine Nährstoffe liefern. Um uns eine Idee zu geben, in einem 600 ml Erfrischungsgetränk. Es gibt zwölf Teelöffel Zucker, so dass das Kind die tägliche Zuckeraufnahme, die es benötigt, weit überschritten hat.

Dazu können wir hinzufügen, dass alkoholfreie Getränke ein Bild der perfekten Vereinigung mit dem projizieren Junk Food und wir wissen bereits, dass es der ideale Partner ist, um das Risiko von Fettleibigkeit bei Kindern zu erhöhen. Das Bild eines Kindes, das auf der Couch sitzt und fernsieht, während es Süßigkeiten isst und ein Soda trinkt, ist allzu häufig und sollte uns Sorgen machen.

Erfrischungsgetränke sind keineswegs harmlos, sie bergen gewisse Risiken:

- Fettleibigkeit

- Diabetes

- Herz-Kreislauf-Probleme

- Hohlräume

- Sie verhindern die korrekte Aufnahme von Nährstoffen im Körper.

Da wir unsere Kinder nicht vollständig von der Gesellschaft trennen können, ist es nicht bequem, alkoholfreie Getränke zu verbieten. Ja, wir können den Verbrauch beispielsweise auf Geburtstagsfeiern oder besondere Ereignisse beschränken. Aber wenn wir wollen, dass unsere Kinder nicht mehr jeden Tag alkoholfreie Getränke trinken, wäre es angebracht, ihnen andere anzubieten attraktive Alternativen.

Warum nicht unsere eigenen gesünderen Limonaden machen? Die klassische Limonade oder Orangeade aus natürlichen Früchten bietet tausend und eine Präsentationsmöglichkeit, die das Getränk attraktiver und unterhaltsamer macht.

Neben natürlichen Säften ohne Zucker und erfrischenden Fruchtsmoothies können wir auch köstliche Getränke zubereiten Infusionen, Eis und eine Scheibe Orange oder Zitrone. Sobald Kinder feststellen, dass Erwachsene diese neuen alkoholfreien Getränke bevorzugen, werden sie sich sicherlich für sie interessieren.

Laura Sanchez. Herausgeber unserer Website

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Erfrischungsgetränke in der Ernährung von Kindern, in der Kategorie Adipositas vor Ort.


Video: Gesunde Ernährung für Kinder (Kann 2022).