Baby

Rettung für stillende Mutter

Rettung für stillende Mutter


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Du siehst dein gerade geborenes Baby mit großem Glück an, du weißt, dass du endlich deinen Schatz in der Welt hast. Sie versuchen von Anfang an, sich so gut wie möglich um ihn zu kümmern, sich umzuziehen, sich warm anzuziehen, zu stillen ... was tun, wenn letzteres zu einer Qual und Schmerzursache für uns wird? Im Folgenden habe ich die häufigsten Brustprobleme zusammengestellt und einige Tipps für den Umgang mit ihnen zusammengestellt.

Milchsturm

Der Milchsturm ist erste Schwierigkeit Erscheint wenige Tage nach der Geburt des Kindes. In der Regel folgt eine natürliche Geburt dritter - vierter Tagund nach Kaiserschnitt zwei Tage später.

Junge Mütter schauen sie entsetzt an geschwollene, volle und wunde Brüste. Sie suchen Hilfe bei erfahrenen Müttern, Hebammen oder Websites. Hilft manchmal mit deiner hand ausdrücken, Auf lange Sicht stellt sich jedoch manchmal heraus, dass es unzureichend ist, da die Nahrung bei praktisch jeder Bewegung ausläuft. Wenn es viel Milch gibt, ist es hilfreich Brustpumpe Das wird in einem Moment Erleichterung bringen, aber denken Sie daran, es geschickt einzusetzen und die Laktation nicht unnötig zu stimulieren. Daher ist die beste Lösung, nur ein kleines Stück Lebensmittel bis es auszudrücken wir werden eine kleine Erleichterung empfinden. Nach dem Füttern ist es oft notwendig Tragen Sie kühle Wickel auf die Windelbrust oder traditionell aus Kohlblättern (kalte Kompressen - Milchfluss behindern).

auch Brustpolster Während dieser Zeit werden sie sich als notwendig erweisen, um Kleidung und Unterwäsche vor dem Austreten von Lebensmitteln zu schützen. Wenn der Milchsturm zur Qual wird, können Sie danach greifen Salbei Infusion, was natürlich den Laktationsprozess ein wenig hemmt.

Stagnation des Essens

Milchbrötchen, Entwöhnung, zu lange Fütterungspausen, schlecht gewählte BHs oder Brustverletzungen können leicht Milchstauungen verursachen, die sehr schwerwiegend sind quälend und gefährlich für eine Frau.

Stauung tritt auf, wenn die Brüste sehr sind zart bei Berührung, hart, geschwollen. Eine höhere Temperatur kann auch ein Warnsignal sein. Das Problem nimmt zu, wenn wir ein Baby füttern möchten, das versucht zu saugen, und keine Milch aus der Brust austritt. Es ist am besten verhindern solche Probleme Durch häufiges Anbringen des Babys an der Brust, aber wenn es stagniert, müssen Sie sofort handeln.

Sicher wird es Erleichterung bringen warme Dusche und speziell die Duschbrust massierenWasser wird den Fluss der Nahrung erleichtern, Fieber reduzieren, Schmerzen lindern.



Bemerkungen:

  1. Marah

    Ganz ich teile deine Meinung. Idee ausgezeichnet, ich unterstütze.

  2. Elvyn

    Sah geil aus...

  3. Anum

    die anmutige Frage

  4. Rendor

    der relevante Standpunkt, attraktiv



Eine Nachricht schreiben